Anmelden

Online-Lexikon

Netzfrequenz

Frequenz unserer Stromversorgung von 50 Hz. In anderen Ländern zum Teil 60 Hz. Unterschiedliche Netzfrequenzen stellen für den Betrieb von Geräten in der Regel kein Problem dar, eine Umstellung zwischen den verschiedenen Netzspannungen ist jedoch nicht immer möglich.

Bei Aufnahmen unter künstlicher Beleuchtung in fremden Ländern mit einer elektronischen Kamera muss unter Umständen deren Belichtungszeit an die vorgefundene Netzfrequenz angepasst werden, da es sonst zu einem Flimmern kommen kann. Vgl. Wechselstrom.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 10.09.2008

zurück zur Liste