Online-Lexikon

Magneto Optical Disc

Mehrfach beschreibbares, magnetisch-optisches Speichermedium, das gegenüber herkömmlichen, rein magnetischen Festplatten eine langsamere Zugriffszeit hat. Beim Beschreiben erhitzt ein Laserstrahl den Bereich eines einzelnen Bits, das dann, je nach Information, in eine Richtung magnetisiert wird. Beim Lesen wird die Polarisationsebene des abtastenden Laserstrahls durch einen physikalischen Effekt abhängig von der gespeicherten Information geändert.

Die Speicherkapazität einer Magneto Optical Disc mit einem Durchmesser von 3,5 Zoll beträgt 2,3 Gigabytes. Wegen ihrer hohen Zuverlässigkeit wird sie für Achivierungszwecke genutzt. Abk. MOD.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 12.08.2008

zurück zur Liste