Online-Lexikon

Kaskadierung

Beschreibt die Hintereinanderschaltung verschiedener Systeme oder Baugruppen. So können z.B. bei der Übertragung digitaler Videosignale Probleme entstehen, wenn datenreduzierte Videosignale an jeder Schnittstelle in ein digitales Videosignal expandiert und wieder erneut in ein Videocodierformat gewandelt werden.

Ein solcher Fall tritt z.B. dann auf, wenn von einer MAZ-Maschine in ein nichtlineares Schnittsystem überspielt werden muss, das nicht über ein kompatibles Videocodierformat verfügt. Obwohl es sich um digitale Systeme handelt, entstehen dabei durch Kaskadierung sichtbare Qualitätsverluste.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 14.10.2013

zurück zur Liste