Online-Lexikon

HDR10

Format zur Distribution von HDR-Material mit einer Auflösung von UHD-1, dem Videostandard ITU-R BT.2100, der Farbauflösung 4:2:0 und einer 10-Bit-Quantisierung nach dem Videocodierstandard H.265.

HDR10 arbeitet mit der Transferfunktion PQ und wird vor allem bei Video on Demandund bei der Ultra HD Blu-ray verwendet.

Zur Anpassung der Inhalte an unterschiedliche Wiedergabefähigkeiten von Consumer-Fernsehgeräten, werden bei HDR10 auf den Bildinhalt bezogene, statische Metadaten übertragen. Eine Weiterentwicklung stellt HDR10+ mit dynamischen Metadaten dar. PPPDie gleichzeitige Distribution von SDR erfordert einen zweiten Kanal, da HDR10 nicht zu SDR nicht kompatibel ist.

Vergl. DolbyVision, HLG10 und PQ10.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2021. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 04.11.2021

zurück zur Liste