Anmelden

Online-Lexikon

Stromkreis

1.) Elektrischer Strom fließt vom Stromerzeuger in den Verbraucher und in einem Kreislauf wieder zum Stromerzeuger zurück. Daher muss eine Stromquelle immer über zwei Leitungen, einen Hin- und einen Rückleiter, verbunden werden. Dies gilt für Wechsel- und Gleichstrom. Bei Gleichstrom kann die Rückleitung auch über eine gemeinsame Masse erfolgen.

2.) In der Lichtregie die Möglichkeit, mehrere Verbraucher über eine gemeinsame Zuführungsleitung – einen Stromkreis – zu versorgen und in ihrer Helligkeit zu steuern.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 11.03.2009

zurück zur Liste