Anmelden

Online-Lexikon

Rauschminderung

1.) Verringerung des Bildrauschen in elektronischen Kameras. Wird eingesetzt, um den Störspannungsabstand des Bildes zu verbessern oder aber das durch eine Verstärkung entstanden Bildrauschen zu reduzieren. Je nach Qualität des Prozessings, kann diese Funktion zu einer Verringerung des Schärfeneindrucks führen.

2.) Verfahren zur Verminderung des Rauschens bei der Aufzeichnung analoger Audiosignale auf Magnetband. Vgl. dbx, Dolby A, Dolby B, Dolby C, Dolby SR und Telcom C4.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2017. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 20.06.2017

zurück zur Liste