Online-Lexikon

Klasse 2-Display

grade 2 display

Standard der ein Produktions-Display einer hohen Qualitätsstufe beschreibt. Einsatzgebiete sind im Wesentlichen die technische Kontrolle, bei der jedoch keine weitere Beeinflussung des Videomaterial stattfindet.

Für HDR ist eine maximale Leuchtdichte von mindestens 600 cd/m², eine minimale Leuchtdicht von unter 0,01 cd/m² und die Wiedergabe eines Farbraums des Videostandards DCI-P3 definiert.

Für SDR ist eine maximale Leuchtdichte bis 70 bis zu mindestens 200 cd/m², eine minimale Leuchtdichte von unter 0,4 cd/m² sowie ein Kontrastumfang von mindestens 100:1 gefordert.

Vergl. Klasse 1-Display, Klasse 3-Display, Referenz-Display, Consumer-Display.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2021. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 29.11.2018

zurück zur Liste