Online-Lexikon

Halbbildwechselfrequenz

field frequency, field rate

Beschreibt die Anzahl der Halbbilder und damit die Anzahl der Bewegungsphasen pro Sekunde derjenigen Videonormen, die nach dem Zeilensprungverfahren arbeiten. So beträgt die Halbbildwechselfrequenz beispielsweise der Norm 1080i/25 die doppelte Frequenz, nämlich 50 Hz, weil jedes Vollbild zwei Halbbilder mit jeweils einer Bewegungsphasen trägt. Halbbildwechselfrequenz in US-Amerika und Japan beträgt 59,94 Hz.

Die Definition einer Videonorm enthält – entgegen früherer Angaben wie 1080i/50 – die der Vollbildwechselfrequenz.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 16.12.2014

zurück zur Liste