Online-Lexikon

Vertikalauflösung

vertical resolution

Schärfeinformation eines Videobildes, die durch die Zeilenanzahl der Videonorm bestimmt wird. Bei SD sind dies 576 Zeilen, bei HD 720 oder 1080 Zeilen. Elektronische Kameras der jeweiligen Videonorm weisen ggf. noch mehr Pixel auf und führen damit zu einer besseren Modulationstiefe und zu einer natürlichen Bildwiedergabe, da sie dem Bild weniger Detail hinzufügen müssen. Ggs. Horizontalauflösung.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 16.12.2014

zurück zur Liste