Online-Lexikon

Unicast

Die am häufigsten verwendete Kommunikationsstruktur zwischen Teilnehmern eines Netzwerks, bei der die Information eines Absenders zu einem einzelnen Empfänger übertragen wird. Dabei wird die Kommunikation über die beiden IP-Adressen der beiden Teilnehmer abgewickelt.

Soll eine Information von einem Absender gleichzeitig an mehrere Empfänger geschickt werden, so wird für jeden Empfänger eine eigene Unicast-Verbindung aufgebaut. Die Datenrate nimmt dadurch proportional zu.

Alternativen sind Multicast-Broadcast.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 11.09.2018

zurück zur Liste