Online-Lexikon

Richtfunkstrecke

Richtfunkübertragung zwischen zwei Stationen. Wegen der Erdkrümmung beträgt die maximale Länge etwa 30 km und kann nur durch die Kopplung zweier Richtfunkstrecken oder durch die Positionierung von Sender und Empfänger auf Masten oder Türmen verlängert werden.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 10.08.2008

zurück zur Liste