Online-Lexikon

Phasenlage

phase position

Die Beziehung zweier Sinusschwingungen zueinander. Diese Beziehung kann mit einer Winkelangabe beschrieben werden. Die Periode einer Sinusschwingung mit einem Berg und einem Wellental beträgt damit 360°. Differieren zwei Sinusschwingungen um die Hälfte ihrer Periode, beträgt die Phasendifferenz 180°, eilt eines der beiden Signale um ein Viertel einer Periode vor, spricht man von einer Phasendifferenz von 90°.

Auch die zeitliche Beziehung zweier analoger Video- oder Audiosignale wird mit der Phasenlage beschrieben. Oft ist eines der Signale ein Bezugssignal von dem die Phasenlage des zweiten Signals abhängig gemacht wird. Vgl. Horizontalphasenlage, Farbträgerphasenlage und Burst zu Chroma-Phasenlage.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 13.03.2010

zurück zur Liste