Online-Lexikon

Parallele Schnittstelle

parallel interface

Schnittstelle, bei der die Daten parallel über mehrere Leitungen übertragen werden. So werden z.B. die zehn Bits eines Datenwortes über zehn Leitungen übertragen. Von Vorteil ist, dass viele Systeme die Daten parallel bearbeiten und daher im Ggs. zu einer serielle Schnittstelle keine Wandlung nötig ist. Ein Nachteil ist die relativ kurze mögliche Kabellänge und die niedrige Datenrate.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 18.08.2008

zurück zur Liste