Online-Lexikon

Negativfilm

negative film

Filmmaterial, das nach der Entwicklung umgekehrte Helligkeits- und Farbwerte aufweist. Beim Fernsehen kann ein Negativfilm mit Hilfe einer Negativ-Abtastung ohne weitere optische Kopierung abgetastet werden. Für die Kinoprojektion ist eine Kopierung auf ein Positivmaterial notwendig. Ggs. Umkehrfilm.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 20.01.2004

zurück zur Liste