Online-Lexikon

Kabelkopfstation

Anlage, die viele – in der Regel per Satellitenübertragung empfangener Programme – in das Breitbandkabelnetz des Kabelfernsehens einspeist und von dort aus an die angeschlossenen Fernsehteilnehmer verteilt.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 15.06.2008

zurück zur Liste