Online-Lexikon

Gamma-Tafel

gamma chart

Testtafel mit entweder aufgeklebten Papp- und Stoffteilen oder Drucken mehrerer definierter Helligkeitsstufen zur Justage elektronischer Kameras.

Die meisten Testtafeln sind gammakorrigiert. Das heißt, dass die Graustufen logarithmisch angeordnet sind, so dass sich im Oszillogramm wegen der Gamma-Vorentzerrung annähernd eine gerade Linie zwischen Schwarz und Weiß ergibt. Damit lässt sich sowohl der Gamma-Wert als auch die Kennlinie einer elektronischen Kamera am einfachsten überprüfen.

Sind die Abstufungen einer Gamma-Tafel linear, so ergibt sich auf dem Oszillogramm eine gekrümmte Darstellung, die sich nur schwer interpretieren lässt.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 20.12.2012

zurück zur Liste