Online-Lexikon

Filmkorn

grain

Kleinstes chemisches Teilchen, aus dem die Emulsion eines Filmmaterials besteht. Je lichtempfindlicher das Filmmaterial ist, umso größer ist das Filmkorn. Ein mittleres Filmkorn hat etwa eine Größe von 12-16 µm. Je kleiner das Filmkorn, desto höher ist die Auflösung des Filmmaterials. Grobes Filmkorn wird durch starke Vergrößerung bei der Filmprojektion als Rauschen sichtbar. Das Filmkorn eines Filmmaterials ist vergleichbar eine Bildpunkt in der Videotechnik.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 07.03.2014

zurück zur Liste