Online-Lexikon

ESB

Erweiterter Sonderkanalbereich mit den Kanälen S 21 bis S 37 entsprechend den Frequenzen von 303,25 bis 431,25 MHz für die Übertragung von Fernsehprogrammen in Hausanlagen für das Kabelfernsehen. Fernsehgeräte, die vor 1985 gebaut wurden, können diese Sonderkanäle in der Regel nicht empfangen. Vgl. USB, OSB.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 20.12.2012

zurück zur Liste