Anmelden

News

Der Rasen ist grün...

12. August 2021

Am 13. August startete die Bundesliga in die neue Spielzeit – und das in UHD-HDR.

Im Auftrag von Sportcast hat BET dazu beigetragen, einen einheitlichen Workflow für alle Dienstleister im Rahmen der UHD/HDR Produktion zu definieren. Ziel dabei war es, ein möglichst einheitliches HDR Bild zu erstellen, damit Fernsehzuschauer ein möglichst einheitliches Bild sehen. Dies ist nur möglich, wenn die Workflows, die Aussteuerung sowie das Mapping aufeinander abgestimmt werden und sich dies auch auf Kameras verschiedener Hersteller übertragen lässt.

Dazu wurde ein Workflow definiert, von allen beteiligten Dienstleister umgesetzt werden kann, deren Fahrzeuge unterschiedlich ausgestattet sind. Im ersten Schritt gehen wir dabei von einem Dual Master Workflow aus. Dieser lässt eine Entwicklung zu, den Anteil der UHD-Bildquellen sukzessive zu erhöhen.

Die Hauptaufgabe lag darin, verschiedene Settings zu entwickeln, die nicht nur Hauttöne und Rasenfarbe korrekt übermitteln, sondern auch die teilweise sehr gesättigten Trikotfarben. Diese Settings gleichen auch die unterschiedlichen Farbwahrnehmung der verschiedenen Kameras weitgehendst aus. Diese Settings wurden im Anschluss in der Praxis getestet.

Trotz aller technischen Vorgaben sind auch bei Fußballübertragungen immer verschiedene Gestaltungsaspekte dabei. Diese sind durch verschiedene Modi, durch die Vergleichbarkeit von HDR und SDR-Bilder und durch das Mapping  geprägt. Schwerpunkt bei allen Empfehlungen war hier vor allem die gewünschte Vergleichbarkeit der Produktionen.

Das erzielte Ergebnis ist für alle an der Bundesliga Produktionen beteiligten Dienstleister über Sportcast zu beziehen und unterliegt einer kontinuierlichen Weiterentwicklung.

Alle Details zu UHD/HDR und des dazugehörenden Mappings erleben Sie in unserem Seminar Videotechnik Spezial UHD/HDR.