Online-Lexikon

HLG10

Format zur Distribution von HDR-Material mit einer Auflösung von UHD-1, dem Videostandard ITU-R BT.2100, der Farbaufösung 4:2:0 und einer 10-Bit-Quantisierung nach dem Videocodierstandard H.265.

HLG10 arbeitet mit der Transferfunktion HLG und wird vor allem bei der Ausstrahlung linearer Fernsehprogramme, aber auch bei Video on Demand verwendet. Es werden keine auf den Bildinhalt bezogene Metadaten verwendet.

Das System HLG10 ist grundsätzlich kompatibel zu SDR. Consumer-Geräte, die UHD-tauglich sind, jedoch über keine HDR-Funktion verstehen, können HLG10-Inhalte darstellen, jedoch sind die Bilder in Hellligkeit, Kontrast und Farbe verändert.

Vergl. HDR10, PQ10 und DolbyVision.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2022. For personal use only. Any further use is prohibited. Change on 04.11.2021

back to list