Online-Lexikon

1080i/30

US-amerikanisch/japanische Videonorm für HD, die durch die Auflösung von 1080 Zeilen mit je 1920 Bildpunkten, dem Abtastverfahren Interlaced Scanning und der Bildwechselfrequenz von 30 Vollbildern pro Sekunde definiert ist.

Diese Norm wird beim Fernsehen nicht verwendet. Stattdessen kommt die Norm 1080i/29,97 zum Einsatz.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2022. For personal use only. Any further use is prohibited. Change on 11.09.2018

back to list