Online-Lexikon

Fluidantrieb

Anbaubares oder bereits in die Objektivkonstruktion integriertes System zum weicheren, manuellen Bedienen der Brennweite an einem Zoomobjektiv. Schwer- oder Leichtgängigkeit können dabei stufenlos geregelt werden. Dadurch lassen sich insbesondere bei Objektiven, die für Servoantrieb ausgelegt sind, auch beim Handbetrieb langsame, weiche, gezielte Zoomfahrten durchführen. Vergl. Schärfezieheinrichtung.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2022. For personal use only. Any further use is prohibited. Change on 15.08.2008

back to list