Online-Lexikon

Frequenzmodulation

frequency modulation

Analoges Verfahren zur Umwandlung elektrischer Signale, meist zum Zwecke besserer Übertragungseigenschaften. Eine Trägerfrequenz ändert sich in Abhängigkeit von der zu übertragenden Information. Die Amplitude des modulierten Signals bleibt dabei gleich. Eine hohe Amplitude der ursprünglichen Signalfrequenz führt zu einer hohen Frequenz der modulierten Frequenz. Nach diesem Prinzip arbeiten z.B. drahtlose Mikrofone, der UKW-Hörfunk, die Übertragung des Fernsehtons bei terrestrischer analoger Fernsehausstrahlung und die Aufbereitung des Videosignals für eine analoge MAZ-Aufzeichnung. Ggs. Amplitudenmodulation.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2022. For personal use only. Any further use is prohibited. Change on 19.09.2006

back to list