Anmelden

Vollformat-Kamera PXW-FX9

Kurzbeschreibung:

2-tägiges Praxis-Seminar für erfahrene Kameraleute und Assistenten.

Fachwissen der Vollformat-Kamera PXW-FX9.

  • Vollformat-Videosensor
  • Bildqualität
  • Management
  • Grundsetting
  • Objektivfragen
  • Bedienfallen
  • Lichtempfindlichkeit
  • Kontrast
  • Belichtung
  • Aufzeichnung
  • Trainer

    Ronald Söthje, Kameramann, Michael Mücher, Produktionsingenieur

  • Teilnehmer

    Erfahrene Kameraleute und Kameraassistenten. Maximal 10 Teilnehmer.

  • Termine

    • PX9 01, Hamburg – 05. (Dienstag) - 06. Mai 2020 (Mittwoch)

    1.Tag 10-17.30 Uhr, 2.Tag 9-17.30 Uhr.

    Weitere Termine und Inhouse-Veranstaltungen auf Anfrage.

  • Kosten

    795 € zzgl. MwSt. inklusive Kursmaterial, Seminargetränken und Mittagessen. Teilnehmer früherer Kameraseminare sowie Mitglieder des BVK/BVFK erhalten einen Rabatt von 10%. Das Seminar ist mit der Bildungsprämie förderbar.

Das Seminar zeigt erfahrenden Kamerakollegen auf, wieviel Kinolook in der PXW-FX9 tatsächlich steckt und mit welchen Settings die vielfältigen Möglichkeiten in der Vollformat-Kamera erreichbar sind. Alle technischen und gestalterischen Aspekte der Kamera werden besprochen.

Großer Sensor - neue Chancen?

Die PXW-FX9 ist für viele der erste Kontakt mit eine Vollfomat-Kamera mit einem Videosensor. Das Prinzp unterscheidet sich deutlich von dem der Fotoapparate.

Wir zeigen, welche Auflösung die Kamera aus dem 6K-Sensor gewinnen kann, wie sich die Bildqualität und der visuelle Eindruck gegenüber Super 35mm- und 3-Sensor-UHD-Kameraecordern verhalten. Dabei wird klar, wann Optionen wie Crop oder Oversampling einzusetzen sind, welche Genres der Kamerarecorder gut beherrscht und wann Einschränkungen zu erwarten sind.

Damit gelingt auch die Einschätzung für die Kaufentscheidung, ob die PXW-FX9 eine PMW-F55 oder PXW-FS7 vollständig ersetzen kann oder beide Technologien vorgehalten werden müssen.

Schärfentiefe wie beim Fotoapparat?

Neben Abbildungsgröße und Blende liefern der Sensor und die Kameraoptionen weitere Merkmale, so dass die Kamera nicht unter allen Umständen die erwartetete Verringerung der Schärfentiefe erreicht - eines der beiden Hauptargumente für deren Nutzung. Sehen Sie im Vergleich entsprechende Bilder und ziehen Sie daraus die Schlüsse für Ihre Objektivwahl.

Endlich echtes Rec.2020?

Vergangene Kameramodelle konnten den für HDR erweiterten Farbraum nicht nutzen. Sehen Sie im Seminar an Bildbeispielen und an technischen Darstellungen, wie die Herstellerangaben zu interpretieren sind und um wieviel größer der Farbraum tatsächlich im Vergleich zu anderen Kameramodellen ist. Damit wird klar, welche Optionen notwendig sind, um für die Bearbeitung eine bessere Ausgangsbasis zu erzeugen.

What you see is what you get?

Beurteilen Sie, ob der mitgelieferte Sucher der PXW-FX9 nutzbar ist oder ob das rasche Scharfstellen nur mit externen Lösungen von Drittanbietern gelingt. Überprüfen Sie Ihre Einstellung zu Autofocus-Systemen und nehmen Sie Erfahrungen mit, wie man in bestimmten Drehsituationen den Hydrid-AF der Kamera einsetzen kann.

Aufnahmen bei Kerzenschein?

Die Angaben des Herstellers zur Lichtemfindlichkeit mussten bei allen 35mm-Kameras des Herstellers interpretiert werden. Die Weiterentwicklung der Sensors, dessen Verhältnis von Größe zur Anzahl der Bildpunktelement, neue Optionen der Verstärkung und Rauschminderung machen den Sachverhalt nicht überschaubarer. Wir geben Ihnen im Seminar anhand von Bildbeispielen und technischen Darstellungen für die verschiedenen Produktionswege und Programmauswertungen konkrete Zahlen mit, so dass ein Vergleich mit anderen Kameramodellen möglich ist und das Material optimal an die Beabeitung abgegeben werden kann.

Mehr Kurven?

Die PXW-FS9 verfügt neben logarithmischen Kennlinien über Alternativen, die neben einem Kontrastgewinn auch einen Annäherung an europäische Kinobilder und Kameras anderer Hersteller versprechen. Sehen Sie selbst, ob mit der Kamera damit kinoähnliche Produktion mit hohem Bearbeitungsaufwand ebenso gelingen wie solche, die für aktuelle Anwendungen für den Schnitt bereits ein fertiges Ergebnis liefern können.

Neue Objektive?

Wie immer in unseren Veranstaltungen geben wir einen Überblick über Objektive, der bei der Wahl zwischen gestalterischen Möglichkeiten und finanziellem Aufwand deutlich hilft.

Ob Sie mit der PXW-FX9 drehen wollen oder vor einer Kaufentscheidung stehen - Sie erhalten bei uns herstellerunabhängige und neutrale Informationen. Lassen Sie sich nicht von Werbeveranstaltungen leiten, sondern besuchen Sie unser Seminar, für das wir auch im Falle dieser Kamera sowohl über eigene Produktionserfahrungen als auch über aussagekräftige Rückmeldungen unserer Kunden aus der Praxis verfügen.  

Kamerasystem

  • Kameraqualität
  • Videonormen
  • Sensor
  • Crop
  • Bildqualität
  • Output-Optionen
  • Sucher

Objektive

  • Qualität
  • Wirtschaftlichkeit
  • Schärfentiefe
  • Lichtstärke

Organisation

  • Menüführung
  • Grundsetting
  • Speichermanagement
  • Reset-Optionen

Lichtempfindlichkeit

  • Verstärkungsreserve
  • Nominal / tatsächlich
  • Rauschen

Farbe

  • Matrix
  • Farbempfindlichkeit
  • Farbraum
  • Erweiterte Farben
  • Weißabgleich

 

Kennlinie

  • Dynamik / Kontrastumfang
  • Knee
  • Gamma
  • Black Gamma
  • Rec.709 und S-Log3
  • Quantisierung

Belichtung

  • Shooting Mode
  • Cine EI
  • LUT
  • Zebra / Graukarte

Aufzeichnung

  • XAVC-I / XAVC-L
  • XDCAM HD 422
  • XQD-Karten
  • Mehrkamerabetrieb
  • RAW-Aufzeichnung
  1. Worin liegen die Vor- und Nachteile des großen Sensors?
  2. Wieviel UHD-Qualität liefert der 6K-Sensor?
  3. Für welche Genres einer UHD-Produktion ist die Kamera nur eingeschränkt geeignet?
  4. Welche Vorteile verschafft der 2K-Modus der Kamera?
  5. Welchen Effekt erzeugt das abschaltbare Oversampling?
  6. Erzeugen mehr Bildpunkte bei größerem Sensor eine höhere Empfindlichkeit?
  7. Ist der neue Sucher für UHD-Produktionen ausreichend oder werden Alternativen benötigt?
  8. Ist der Farbraum Rec.2020 gegenüber der PXW-FS7 wirklich größer?
  9. Worin besteht der wichtige Unterschied zu anderen Sony-Modellen beim Weißabgleich?
  10. Wie reagiert der Sensor auf einen Weißabgleiche bei LED- und HMI-Licht?
  11. Wann lässt sich der neue Standardlook S-Cinetone als Alternative zu S-Log3 nutzen?
  12. Wie werden die Kennlinien der Kamera korrekt belichtet?
  13. Unter welchen Vorraussetzungen erreicht die Kamera hohe Kontraste?
  14. Welche Kamerafunktionen sollten man besser vermeiden?
  15. Wie kann man sich gegen Fehlfunktionen absichern?
  16. Welche Vor- uns Nachteile hat der variable ND-Filter?
  17. Bietet der Störbstand genügend Reserven für eine Verstärkung?
  18. Lässt sich mit Dual Basis ISO auch bei Dunkelheit drehen?
  19. Wieviel Noise Supress verträgt der neue Sensor?
  20. Welche Objektivreihen passen qualitativ und wirtschaftlich zur Kamera?
  21. Welchen Nachteil haben Fotoobjektive gegenüber einer Nutzung bei einer FS7?
  22. Was muss bei der Anmietung von Objektiven unbedingt beachtet werden?
  23. Welche Schärfentiefe lässt sich mit der Sensorgröße und der Blendenöffnung wirklich erzielen?
  24. Welche Anfangsblende eines Objektivs ist sinnvoll?
  25. Für welche Drehsituationen ist der Hybid-Autofocus geeignet und nutzbar?
  26. Kann die PXW-FX9 die PXW-FS7 vollständig ersetzen oder ist sie nur alternativ nutzbar?
  27. Wieviel Venice und LF steckt in der FX9?
  28. Wie erreicht man ein gutes Grundsetting?
  29. Worin liegen die Beschränkungen bei der Nutzung der Zeitlupe?
  30. Welche Vor- und Nachteile bieten Sonys Kameraerweiterungen?
  31. Welche Zusatzoptionen sind für die Kamera sinnvoll?
  32. Welche Nachteile hat die XQD-Karte gegenüber der SxS-Karte?
  33. Welche Auswirkung hat die Wahl von XAVC-L gegenüber XAVC-I?

Vielen Dank

Ihre Buchung wurde uns zugestellt. Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung.

Besondere Geschäftsbedingungen für Seminare und Workshop

Anmeldeformular

Dies ist eine Anmeldung
Ich buche...
Ich buche...*
Teilnehmer/in
Zimmerreservierung
Anmelder/in (falls abweichend)
Anmelder
Rechnungsadresse (falls abweichend)
Rechnungsempfänger
Zustellung der Rechnung
Rechnung*
Mitteilung / Anmerkung
Bestätigen
Datenschutz*
AGB*

Unverbindliche Option

Hiermit reservieren Sie einen Seminarplatz für Sie unverbindlich und kostenlos. Wenn Sie sich dann für eine Teilnahme entscheiden, schicken Sie uns bitte eine feste Anmeldung. Falls wir Ihren Platz anderweitig vergeben müssen, melden wir uns vorher bei Ihnen.

Feste Anmeldung

Hiermit melden Sie sich verbindlich an. Nach Erhalt unserer Bestätigung, ist Ihnen der Platz sicher. Bei Absagen gelten die Stornoregelungen unserer Geschäftsbedingungen. Rechtzeitig vor Seminarbeginn schicken wir Ihnen Ihre Teilnahmeunterlagen.

Hotelreservierung

Die Reservierung nehmen wir in Ihrem Auftrag vor. Sie erhalten die Bestätigung direkt vom Hotel. Änderungen der Stornierungen richten Sie bitte auch daher ausschließlich an das Hotel.

Die Bestätigung der Anmeldung oder Option schicken wir parallel an Teilnehmer und Anmelder.

Anmeldeformular

Dies ist eine Anmeldung
Ich buche...
Ich buche...*
Teilnehmer/in
Zimmerreservierung
Anmelder/in (falls abweichend)
Anmelder
Rechnungsadresse (falls abweichend)
Rechnungsempfänger
Zustellung der Rechnung
Rechnung*
Mitteilung / Anmerkung
Bestätigen
Datenschutz*
AGB*