Anmelden

Stereo-Tonaufnahme

Kurzbeschreibung:

3-tägiger Workshop für Kameraasistent/inn/en und Tontechniker/innen

Praxisorientierte Kenntnisse stereofoner Aufnahmen im Bereich Feature und Dokumentation:

  • Mikrofonierung
  • Praxishandling
  • Angeln
  • Phasenlage
  • Gestaltung
  • Atmo
  • Stereomischer
  • Matrifizierung
  • Trainer

    Volker Zeigermann, Tonmeister.

  • Teilnehmer

    Tontechniker, Kameraassistenten, EB-Techniker. Maximal 8 Personen.

  • Termine

    1. Tag 10-18.30 Uhr, 2.Tag 9-17.30 Uhr, ggf. mit einer Abendveranstaltung, 3. Tag. 9.-17.00 Uhr.

    Weitere Termine und Inhouse-Seminare auf Anfrage.

  • Kosten

    795 € zzgl. MwSt. inklusive Kursmaterial, Mittagsimbiss und Seminargetränken. 10% Rabatt für Mitglieder des BVK/BVFK

Der dreitägige Workshop vermittelt praxisorientierte Kenntnisse auf dem Gebiet stereofoner Aufnahmen der Bereiche Feature und Dokumentation.

Theorie und Praxis

Dieser Workshop kombiniert praktische Übungen verschiedenster Aufnahmesituationen der Bereiche Dokumentation und Feature mit fundierten Fakten zum Thema Stereofonie. Dabei werden alle Themen wie Stereoverfahren, Stereobasis, Angeln und Abhören geübt und ausführlich erläutert.

Welches Mikro ist das richtige ?

Wir demonstrieren die Vor- und Nachteile verschiedener Mikrofonkonstruktionen für Stereoaufnahmen. Dazu gehören spezielle „Stereomikrofone" verschiedenster Hersteller, aber auch sogenannte Stereokombinationen, die durch die Verwendung zweier Mikrofone unterschiedlicher Mikrofoncharakteristiken entstehen.

So kann jeder die Unterschiede im Hörbild und in der Handhabung erfahren und entscheiden, ob die preislichen Differenzen zwischen einem teuren System und z.B. einem aufgerüsteten, vorhandenen „416" für seine Produktionen relevant sind.

MS aufnehmen und AB abhören ?

MS- und AB-Stereofonie erfordern ganz unterschiedliche Herangehensweisen. Schwerpunkt des Workshops ist das in vielen Fällen beim Fernsehen verwendete MS-Verfahren. Beurteilen Sie den Raumklang Ihrer Aufnahmen und erfahren Sie, wie die Basisbreite der stereofonen Abbildung über Kopfhörer kontrolliert werden kann. Bei allen Übungen werden gestalterische Überlegungen und technische Anforderungen - z.B. die für eine Bearbeitung notwendige Monokompatibilität - gemeinsam betrachtet.

Darüber hinaus weisen wir auch auf mögliche Fallen, wie z.B. Phasenprobleme, Auslöschungen oder Seitenvertauschungen, hin und demonstrieren, wie diese Probleme bei der Aufnahme vermieden werden können.

Welcher Mischer und welche Einstellungen ? 

Bei allen praktischen Übungen setzen wir gängige Mischertypen ein. Dabei geben wir Tipps für die teilweise komplizierten Aufnahme- und Abhöreinstellungen der Geräte. Gerne können Sie Ihren eigenen Mischer mitbringen, in jedem Fall aber Ihren persönlichen Kopfhörer.

Wie läuft der Workshop ab ?

Demonstrationen im Seminarraum und praktische Übungen wechseln sich mehrmals am Tag ab. Dabei drehen die Teilnehmer mit aktuellem Equipment in zwei oder drei Kleingruppen. Es stehen verschiedene Situationen wie Interviews, Statements, Aufnahmen von bewegten Ereignissen und mit bewegter Kamera, Überlegungen zu Umschnitten, laute Umgebungsgeräusche und eine musikalische Aufnahme auf dem Programm. Danach werden die mit Kopfhörer und Lautsprecher abgehörten Ergebnisse mit den Dreherfahrungen verbunden, analysiert und Tipps und Tricks für Verbesserungen erläutert.

Erhören Sie in unserem Workshop ohne Produktionsdruck, wie gute stereofone Aufnahmen entstehen. Machen Sie sich damit fit für Stereoproduktionen, wodurch Sie in Kombination mit unseren Praxistipps in der täglichen Arbeit anderen Teams voraus sein können.

Unser spannendes Seminar EB-Tonaufnahme unterscheidet alle Mikrofontypen und behandelt alle Fragen des Handlings.

Hören

  • Richtungslokalisation

Mikrofone

  • Laufzeitstereofonie
  • Intensitätsstereofonie
  • Achtcharakteristik
  • Äquivalenzstereofonie
  • Stereomikrofon-Kombination
  • aktive und passive Matrifizierung
  • Stereo mit drahtlosen Mikrofonen

Phasenlage

  • Phasenproblematik
  • Korrelationsgrad
  • Basisbreite
  • Panpot-Stellung
  • Monokompatibilität
  • Verständlichkeit

Angeln

  • Angelkonstruktionen
  • Trittschall
  • Körperschall
  • Stereosysteme
  • Mikrofonführung
  • Angelpositionen

Gestaltung

  • Raumklang
  • Stereoatmo
  • Aufsager
  • Kamerabewegungen
  • Schnittbilder
  • Bilddramaturgie
  • Bild-/Tonperspektive

Mischer

  • MS- und AB-Aufnahme
  • Mischereinstellungen
  • Kanalkoppelung
  • Stereomischer
  1. Welche Stereotechnik eignet sich am besten für EB ?
  2. Wie muss eine gute stereofone Aufnahme im Kopfhörer klingen, damit sie im Schneideraum akzeptiert wird ?
  3. Wie kann eine Stereoangel leichter sein kann als eine Monoangel ?
  4. Was ist beim Mischen zwischen Stereoangel und Anstecker zu beachten ?
  5. Wie kann man ohne Auswirkung auf den Raumklang schnell zwischen zwei Angelpositionen wechseln ?
  6. Sollte die Basisbreite bereits bei der Aufnahme verändern werden ?
  7. Welche guten stereotauglichen Mischer gibt es auf dem Markt ?
  8. Wie kann man auch mit Standardmikrofonen Stereoaufnahmen machen ?
  9. Gelten bei Stereoaufnahmen die gleichen Richtcharakteristiken ?
  10. Welche Genres brauchen heute unbedingt Stereo ?
  11. Sollte man auch Interviews stereofon aufnehmen ?
  12. Wie kann man einen guten Raumklang bei einer kleinen Musikaufnahme erreichen ?
  13. Kann man bei bewegten Stereoaufnahmen einfach mitschwenken ?
  14. Was macht ein gutes Stereomikrofon aus ?
  15. Welche Lösung gibt es für drahtlosen Stereoton ?
  16. Worauf muss man beim stereofonen Abhören besonders achten ?
  17. Was hat der Zuschauer von stereofonen Aufnahmen ?
  18. Welchen Vorteil bringt die MS-Technik bei der Aufnahme ?
  19. Sollten man eher MS- oder AB-Signale aufzeichnen ?
  20. Wie erzielt man eine gute stereofone Atmo ?
  21. Sollte man bereits bei der Aufnahme auf die Monokompatibilität achten ?
  22. Wie erreicht man eine Richtwirkung bei stereofonen Aufnahmen ?

Vielen Dank

Ihre Buchung wurde uns zugestellt. Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung.

Besondere Geschäftsbedingungen für Seminare und Workshop

Anmeldeformular

Dies ist eine verbindliche Anmeldung
Ich buche...
Teilnehmer/in
Zimmerreservierung
Rechnungsempfänger
wie Teilnehmerdaten
Mitteilung / Anmerkung
Bestätigen
AGB gelesen und bestätigt*

Unverbindliche Option

Wenn Sie grundsätzlich an einer Teilnahme Interesse haben, Ihre Terminlage aber noch nicht vollständig überblicken können, empfehlen wir Ihnen, Ihren Seminarplatz kostenfrei und unverbindlich zu optionieren.

Für die Reihenfolge der Warteliste bei belegten Seminaren ist der Zeitpunkt Ihrer ersten Optionierung entscheidend. Können Sie nach der Optionierung eines Platzes nicht am Seminar teilnehmen, ist eine kostenfreie Stornierung jederzeit - auch telefonisch - möglich.

Verbindlich buchen

Die endgültigen Teilnahmeunterlagen mit Angaben zum Seminarort und zu den Seminarzeiten sowie die Rechnung erhalten Sie in der Regel 4-6 Wochen vor dem Seminar. Erst nach Eingang Ihrer Zahlung ist eine Teilnahme am Seminar bzw. am Workshop möglich.

Hotelbuchung

In unseren Vertragshotels steht ein begrenztes Zimmerkontingent zu besonderen Konditionen zur Verfügung. Bitte buchen Sie rechtzeitig. Hotelbuchungen führen wir in Ihrem Auftrag und in Ihrem Namen durch. Reisen Sie nach 18.00 Uhr an, unterrichten Sie bitte das Hotel über Ihre verspätete Anreise. Bitte bezahlen Sie Ihre Zimmerrechnung direkt an das Hotel bzw. klären Sie dort vorher eine eventuelle Rechnungsübernahme durch Ihre Firma. Eventuelle Stornokosten des Hotels gehen vollständig zu Ihren Lasten.

Anmeldeformular

Dies ist eine verbindliche Anmeldung
Ich buche...
Teilnehmer/in
Zimmerreservierung
Rechnungsempfänger
wie Teilnehmerdaten
Mitteilung / Anmerkung
Bestätigen
AGB gelesen und bestätigt*