Anmelden

Qualifikation Kameraassistenz

Kurzbeschreibung:

15-tägige Veranstaltung für Mediengestalter zur Qualifizierung als  Kameraassistent.

  • Bildbeurteilung
  • Kamerahandwerk
  • Stromversorgung
  • Kamerasysteme
  • Synchronisation
  • Videotechnik
  • File-Technologie
  • Aufzeichnungsmedien
  • Metadaten
  • Externe Aufzeichnung
  • Wiedergabe am Drehort
  • Zeitlupe und Zeitraffer
  • Optik
  • Objektive
  • Beleuchtung
  • Tonaufnahme
  • Teamarbeit
  • Sicherheit
  • Trainer

    Organisation: Ronald Söthje, Kameramann und Medieningenieur

  • Teilnehmer

    Mediengestalter am Ende oder nach Abschluss ihrer Berufsausbildung.

  • Termine

    4. bis  22. Januar 2016 (in Planung).

    15 Seminartage, teilweise zusätzliche Abendveranstaltung.

  • Kosten

    Infos zu Kosten und Fördermöglichkeiten sind ab Mai verfügbar. 

    Diese Veranstaltung ist auf Anfrage Inhouse buchbar.

Unser Lehrgang  „Qualifizierung Kameraassistenz“, ist der fehlende Baustein, der die Ausbildung zum Mediengestalter um die Kenntnisse ergänzt, die für einen Einsatz als qualifizierten Assistenten benötigt werden. Er festigt alle Themen des klassischen Kamerahandwerks und baut die Kenntnisse in den Bereichen aktueller Kamera- und Tontechnik  unter den Aspekten der Gestaltung und der Teamfähigkeit aus

Absolvierten Mediengestaltern steht Aufgrund der weit aufgefächerten Lernfelder ihrer Ausbildung eine breite Palette verschiedenster Tätigkeiten offen, die von der Bildmischung über die Bearbeitung bis zur IT-gestützten Videotechnik reichen können.

Viele Ausbildungsbetriebe, darunter auch Rundfunkanstalten, haben erkannt, dass es für die Tätigkeit einer qualifizierten Kameraassistenz einer  weiteren Spezialisierung bedarf, selbst dann,  wenn die Berufsschulen aktuelle Inhalte unterrichten. Darüber unterstützt der Lehrgang auch diejenigen Betriebe die wegen des Rahmenlehrplans ein breites Spektrum praktischer Tätigkeit bereit stellen und so die Zielrichtung Kameraassistent innerhalb der Ausbildungszeit nicht um setzen konnten.

Inhalte und Ablauf des Workshops

Während  des Workshops wechseln sich alle theoretischen und praktischen Themen von Kamera, Licht und Ton immer mit entsprechenden Praxisübungen ab. Dabei geben wir klare inhaltliche und zeitliche Vorgaben und bewerten alle Ergebnisse unter technischen, gestalterischen, wirtschaftlichen und kooperativen Aspekten.

Equipment und Technik

Der Workshop geht von den am Markt üblichen, professionellen 2/3-Zoll Broadcast-Kamerarecordern aus. Dabei schaffen wir immer auch Bezüge zu 35mm-Kameraecordern und DSLR-Kameras. Auch bei dem übrigen Equipment handelt es sich ausschließlich professionelles  Zubehör. Für jeweils drei Teilnehmer steht eine entsprechende Ausrüstung zur Verfügung.

Zeitraum

Die „Qualifizierung Kameraassistenz“ haben wir in den letzten Jahren in Kooperation und in Einbettung weitergehender Maßnahmen erfolgreich für verschiedene Rundfunkanstalten als Inhouse-Veranstaltung  durchgeführt und bieten diese auch weiterhin mit adaptierten Zielrichtungen an.

Für kleinere Unternehmen, Einzelpersonen oder Rundfunkanstalten mit nur wenigen potentiellen Kandidaten führen wir erstmalig einen dreiwöchigen intensiven Lehrgang durch. Der geplante Zeitraum ist der 4. bis 22. Januar 2016. Innerhalb dieser drei Wochen findet der Lehrgang grundsätzlich an 15 Tagen zwischen Montag und Freitag statt. Details zu den genauen Zeiten, auch denen der Abendstunden oder des Wochenendes folgen. Der Seminarort wird entweder Köln oder Hamburg sein.
Die darauf folgende Veranstaltung wird voraussichtlich dann im Januar 2017 stattfinden.

Teilnehmer

Alle Interessenten müssen sich bis zum 31. Oktober 2015 um eine Teilnahme bewerben. Das entsprechende Formular können Sie hier downloaden. Dabei möchten wir neben Ihren persönlichen Daten auch etwas über ihre Werdegang und ihre Motivation erfahren. Ist Ihre Bewerbung angenommen, absolvieren Sie einen Eingangstest, mit dem wir uns Klarheit über Ihren Wissensstand verschaffen.
Aus den Bewerbern wählen wir maximal 9 Teilnehmer aus. Nur so können wir die intensive Betreuung durch unsere Trainer gewährleisten.

Am Ende der Veranstaltung findet ein Abschlusstest statt. Zusätzlich erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat. Durch die gute Reputation von BET ist dieser Abschluss für eine künftige Bewerbung eine wertvolle Ergänzung.

Kosten

Die genauen Kosten werden wir zusammen mit den Fördermöglichkeiten im Mai ebenso veröffentlichen. Bis dahin eingegangene Bewerbungen sind daher unverbindlich.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, Mediengestalter mit einer Fach- und Persönlichkeitskompetenz zu versehen und zu qualifizierten Kameraassistenten fortzubilden. Der Lehrgang ist für Firmen ein wichtiger Teil der Personalentwicklung und für Selbständige eine echte Chance, sich auf dem hart umkämpften Kameramarkt behaupten zu können.

Bildbeurteilung

  • Bildauflösung
  • Schärfe und Detail
  • Display-Technologien
  • Sucher-Displays

Kamerahandwerk

  • Blende
  • Schärfentiefe
  • Sensorgröße
  • Belichtungszeit
  • Abtastverfahren
  • Verstärkung
  • ND-Filter
  • Farbfilter
  • Belichtung
  • Problematische Lichtquellen
  • Weißabgleich

Kamerasysteme

  • 3CCD- 2/3-Zoll Kamerarecorder
  • Objektive
  • Prisma
  • Gerätevergleich
  • Menüaufbau
  • Menühierarchie
  • Menüabhängigkeiten
  • User-Menüs
  • Assign-Funktionen
  • Einsatz fremder Kamerarecorder
  • Angleich zweier Kamerarecorder

Stromversorgung

  • Akku-Systeme
  • Anzeigeverhalten
  • Entladeverhalten
  • Akku-Software und Updates
  • Kritische Arbeitsbedingungen
  • IATA-Regelung

Optik und Objektive

  • Brennweite
  • Bildformat
  • Schärfentiefe
  • Mounts
  • Abbildungsqualtität
  • Lens Files
  • Optische Filter
  • Handling, Transport
  • Auflagemaß
  • Adapter

Licht

  • Direktes/Indirektes Licht
  • Kunst, Tages und Mischlicht
  • Natürliches Licht
  • Vorhandenes Licht
  • Raumlicht
  • Gegenlicht
  • Spitzlicht
  • Reflexion
  • Lichtverteilung
  • Zusatzlicht
  • Stufenlinsen
  • Kopflicht
  • LED-Licht
  • Kinoflo

Mounts

  • Abbildungsqualtität
  • Lens Files
  • Optische Filter
  • Handling, Transport
  • Auflagemaß
  • Adapter

Synchronisation

  • Video- und Audio-Synchronisation
  • Synchronisation zweier Kamerarecorder
  • Synchronisation zu Lockits
  • Klappe

Videotechnik

  • Videonormen
  • Videoschnittstellen
  • Farbsampling
  • Quantisierung 10/8-Bits

File-Technologie und Medien

  • Video- und Audiocodierformate
  • Containerformate
  • RAW
  • Speicherkarten
  • Professional Disc
  • Dateisysteme
  • Formatierung
  • Nutzung fremder Software
  • Nutzung herstellerunabhängier Medien
  • Datensicherung am Drehort
  • Handling von Speicherkarten
  • Workflow von Speicherkarten und Discs
  • Sicherheitsaspekte

Planungsmedatdaten

  • Nutzung
  • Aufzeichnung
  • Übertragung

Wiedergabe/Sichtung am Drehort

  • Kopie auf USB-Sticks
  • Sicherung auf andere Medien
  • Wiedergabefunktionen
  • HiRes-Kontrolle
  • Bedingungen für Hard- und Software
  • Sortiermöglichkeiten
  • Unterschied Sichten/Loggen

Zeitlupe und Zeitraffer

  • Shutter und progressive Abtastung
  • Intervall-aufnahmen
  • Stopptricks
  • Zeitraffer mit Fotoapparaten

Vielen Dank

Ihre Buchung wurde uns zugestellt. Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung.

Besondere Geschäftsbedingungen für Seminare und Workshop

Anmeldeformular

Dies ist eine verbindliche Anmeldung
Ich buche...
Teilnehmer/in
Zimmerreservierung
Rechnungsempfänger
wie Teilnehmerdaten
Mitteilung / Anmerkung
Bestätigen
AGB gelesen und bestätigt*

Unverbindliche Option

Wenn Sie grundsätzlich an einer Teilnahme Interesse haben, Ihre Terminlage aber noch nicht vollständig überblicken können, empfehlen wir Ihnen, Ihren Seminarplatz kostenfrei und unverbindlich zu optionieren.

Für die Reihenfolge der Warteliste bei belegten Seminaren ist der Zeitpunkt Ihrer ersten Optionierung entscheidend. Können Sie nach der Optionierung eines Platzes nicht am Seminar teilnehmen, ist eine kostenfreie Stornierung jederzeit - auch telefonisch - möglich.

Verbindlich buchen

Die endgültigen Teilnahmeunterlagen mit Angaben zum Seminarort und zu den Seminarzeiten sowie die Rechnung erhalten Sie in der Regel 4-6 Wochen vor dem Seminar. Erst nach Eingang Ihrer Zahlung ist eine Teilnahme am Seminar bzw. am Workshop möglich.

Hotelbuchung

In unseren Vertragshotels steht ein begrenztes Zimmerkontingent zu besonderen Konditionen zur Verfügung. Bitte buchen Sie rechtzeitig. Hotelbuchungen führen wir in Ihrem Auftrag und in Ihrem Namen durch. Reisen Sie nach 18.00 Uhr an, unterrichten Sie bitte das Hotel über Ihre verspätete Anreise. Bitte bezahlen Sie Ihre Zimmerrechnung direkt an das Hotel bzw. klären Sie dort vorher eine eventuelle Rechnungsübernahme durch Ihre Firma. Eventuelle Stornokosten des Hotels gehen vollständig zu Ihren Lasten.

Anmeldeformular

Dies ist eine verbindliche Anmeldung
Ich buche...
Teilnehmer/in
Zimmerreservierung
Rechnungsempfänger
wie Teilnehmerdaten
Mitteilung / Anmerkung
Bestätigen
AGB gelesen und bestätigt*