Anmelden

Gestaltung mit 25p

Kurzbeschreibung:

2-tägiger Workshop für erfahrene Kameraleute.

Ruckelfreies Drehen mit 25p.

  • Bewegungsanalyse
  • Bewegtbildauflösung
  • Schwenkgeschwindigkeit
  • Brennweite
  • Kamerastandort
  • Kontrollmöglichkeiten
  • Trainer

    Ronald Söthje, Kameramann.

  • Teilnehmer

    Erfahrene Kameraleute und Kameraassistenten. Maximal veranstalten wir das Seminar mit 8 Personen.

  • Termine

    1. Tag 10-19.30 Uhr, 2. Tag 9-18 Uhr.

    Weitere Termine und Inhouse-Veranstaltungen auf Anfrage.

  • Kosten

    745 € zzgl. MwSt. inklusive Kursmaterial, Snack und Seminargetränken. Teilnehmer früherer Seminare sowie Mitglieder des BVK/BVFK erhalten einen Rabatt von 10%. Das Seminar ist mit der Bildungsprämie förderbar.

Immer wieder wird Drehmaterial mit 25 Bewegungsphasen als technisch unzureichend reklamiert oder mit dem Stempel  „Filmlook“ versehen. Dies hindert viele Produktionen durchgängig mit 25p zu arbeiten, obwohl dies in der Distribution des Materials viele Vorteile bietet. Aber wie schafft es das Kino mit nur 24 Bildern pro Sekunde auszukommen und auch bei Action-Szenen weder den Unmut der Zuschauer noch den der Produzenten auf sich zu ziehen?

Unser Workshop gibt nicht nur die richtigen Antworten. Sie erhalten auch die Möglichkeit, in speziell dafür vorbereiteten Drehsituationen mit Ihrer Kamera zu trainieren, um künftig redaktionelle Wünsche mit handwerklicher Kameraarbeit so umzusetzen, dass eine 25p-Produktion gelingt.

Dies ist ebenso für 4K-Produktionen wichtig, da es dort zwar kein Interlaced-Verfahren mehr gibt, die Datenrate für 50p jedoch sehr hoch ist.

Wie schnell darf man schwenken?

Aus der Zeit des Films stammend gibt es sogenannte „Panoramaschwenkgeschwindigkeitstabellen“, die eine Beziehung zwischen der Brennweite, dem Winkel eines Schwenks und der dafür minimal zu verwendenden Zeit definiert. Diese Daten sind jedoch nicht so ohne weiteres auf elektronische 35mm-Kameras übertragbar.

Der Workshop zeigt in verschiedenen Übungen die Zusammenhänge zwischen den Sensorprinzipien, der bei einigen Kameras möglichen Umlaufblende und der Belichtungszeit auf und stellt eine neue, aktuelle Beziehung zwischen diesen Faktoren her.

Was ist die Referenz für ruckelnde Bilder?

Wem darf man trauen? Dem Sucher, dem Display im Schnitt oder dem heimischen Fernsehgerät. Fakt ist, dass Bewegung auf verschiedenen Displays unterschiedlich aussieht und es oft nach der Abnahme im Schnitt mit dem exportierten Material Überraschungen gibt. Wir machen deutlich, wo und wie in der Akquise und in der Bearbeitung kontrolliert werden muss.

Blende und Schärfentiefe

Neben den Übungen während des Workshops schauen wir einigen Filmkameraleuten über die Schulter, denen ruckelfreie Bewegungen auch mit 24 Bildern pro Sekunde gelingen und klären, welche Bewegungen problematisch sind und welche nicht. Dabei wird deutlich, wie hierbei die filmhandwerklichen Elemente Blende, Schärfentiefe, Blickwinkel, Kameraposition und Tiefenstaffelung eingesetzt werden müssen.

Bewegtbildauflösung und Bewegungsschärfe

Auch die Analyse einiger Einzelbilder bewegter Bildsequenzen zeigt, wie Bewegungen vor der Kamera und die der Kamera selbst zusammenspielen müssen, damit Zuschauer nicht durch störende Bewegungsartefakte abgelenkt werden. Die Belichtungszeit ist dabei nur ein Aspekt.

Bringen Sie Ihre Kamera mit zum Workshop und erfahren Sie anhand der praktischen Arbeit, eine Drehsituation sicher einzuschätzen und die Szene mit 25 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Dies gilt auch für Panoramaschwenks oder Flugaufnahmen.

Gestaltung

  • Bewegungtbildauflösung
  • Bewegungsauflösung
  • Blende
  • Brennweite
  • Schärfentiefe
  • Objektabstand
  • Panoramaschwenk
  • Schwenkgeschwindigkeit
  • Mitschwenk
  • Schwenkrichtung

Belichtung

  • Umlaufblende
  • Global Shutter
  • Rolling Shutter
  • Belichtungszeit

Anmutung

  • Ruckeleffekt
  • "Kinolook"
  • Consumer-Geräte
  • YouTube
  • Sucher
  1. Warum gibt es im Kino kaum ruckelende Szenen?
  2. Ist eine Umlaufblende in 35mm-Kameras wirklich gewinnbringend?
  3. Warum hilft eine längere Belichtungszeit in der Regel nicht?
  4. Welche Artefakte müssen außer Ruckeleffekten bei 25p beachtet werden?
  5. Sehen 25 Bewegungsphasen bei 4K und HD unterschiedlich aus ?
  6. Welchen Einfluss haben der Rolling oder der Global Shutter auf Bewegung?
  7. Rechnen Consumer-Systeme Ruckeleffekte immer weg?
  8. Welchen Einfluss haben der Abstand und die Brennweite auf Querbewegungen?
  9. Welche Schwenkrichtung ist weniger problematisch?
  10. Warum ruckeln die Schwenks mit manchen Kameras besonders stark?

Vielen Dank

Ihre Buchung wurde uns zugestellt. Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung.

Besondere Geschäftsbedingungen für Seminare und Workshop

Anmeldeformular

Dies ist eine verbindliche Anmeldung
Ich buche...
Teilnehmer/in
Zimmerreservierung
Rechnungsempfänger
wie Teilnehmerdaten
Mitteilung / Anmerkung
Bestätigen
AGB gelesen und bestätigt*

Unverbindliche Option

Wenn Sie grundsätzlich an einer Teilnahme Interesse haben, Ihre Terminlage aber noch nicht vollständig überblicken können, empfehlen wir Ihnen, Ihren Seminarplatz kostenfrei und unverbindlich zu optionieren.

Für die Reihenfolge der Warteliste bei belegten Seminaren ist der Zeitpunkt Ihrer ersten Optionierung entscheidend. Können Sie nach der Optionierung eines Platzes nicht am Seminar teilnehmen, ist eine kostenfreie Stornierung jederzeit - auch telefonisch - möglich.

Verbindlich buchen

Die endgültigen Teilnahmeunterlagen mit Angaben zum Seminarort und zu den Seminarzeiten sowie die Rechnung erhalten Sie in der Regel 4-6 Wochen vor dem Seminar. Erst nach Eingang Ihrer Zahlung ist eine Teilnahme am Seminar bzw. am Workshop möglich.

Hotelbuchung

In unseren Vertragshotels steht ein begrenztes Zimmerkontingent zu besonderen Konditionen zur Verfügung. Bitte buchen Sie rechtzeitig. Hotelbuchungen führen wir in Ihrem Auftrag und in Ihrem Namen durch. Reisen Sie nach 18.00 Uhr an, unterrichten Sie bitte das Hotel über Ihre verspätete Anreise. Bitte bezahlen Sie Ihre Zimmerrechnung direkt an das Hotel bzw. klären Sie dort vorher eine eventuelle Rechnungsübernahme durch Ihre Firma. Eventuelle Stornokosten des Hotels gehen vollständig zu Ihren Lasten.

Anmeldeformular

Dies ist eine verbindliche Anmeldung
Ich buche...
Teilnehmer/in
Zimmerreservierung
Rechnungsempfänger
wie Teilnehmerdaten
Mitteilung / Anmerkung
Bestätigen
AGB gelesen und bestätigt*