Online-Lexikon

Zentrale Kreuzschiene

Umfangreiches System aus Video- und Audiokreuzschienen, z.B. zur Verbindung mehrerer Studiokomplexe. So können z.B. alle Bild- und Tonquellen der verschiedenen Studios zu allen Verbrauchern geschaltet werden.

Je nach technischem Design des Studiokomplexes können alle oder einige Videosignale am Eingang der zentralen Kreuzschiene zueinander synchron sein. Durch den Aufbau einer solchen Timing-Ebene muss die weitere Synchronisation zu den Verbrauchern nicht mehr weiter kontrolliert werden, solange die Verkabelung von der Kreuzschiene zu den Verbrauchern korrekt ist.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 18.08.2008

zurück zur Liste