Online-Lexikon

Zeitfehler

time base error

Zeitfehler entstehen durch mechanische Toleranzen bei analogen und digitalen MAZ-Maschinen zwischen Aufzeichnung und Wiedergabe sowie bei einer Wiedergabe, die nicht mit Normalgeschwindigkeit erfolgt. Dabei werden einzelne Zeilen früher oder später oder mit einer nicht korrekten Spurlänge wiedergegeben. Diese Zeitfehler müssen für eine Bearbeitung des MAZ-Signals an einem Bildmischpult mittels eines Zeitfehlerausgleichers minimiert werden.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 19.09.2006

zurück zur Liste