Online-Lexikon

XDCAM HD

Videocodierformat des Herstellers Sony, das auf dem MPEG-2-Standard MP@HL, Long GOP mit 3:1,5:0 basiert. Es gibt zwei Varianten mit Videonettodatenraten von 18 oder 35 Megabits pro Sekunde. Kamerarecorder des Herstellers Sony lassen alternativ auch die Aufzeichnung eines kompatiblen HDV-Formats mit 3:1,5:0 und einer Datenrate von 25 Megabits pro Sekunde zu. Alle Versionen arbeiten mit einer 8-Bit-Quantisierung. Alle genannten Formate sind aufgrund ihres Farbauflösungen nur eingeschränkt bearbeitungsfähig. Andere Formatbezeichnungen sind auch LP, Long Play oder HD420LP für 18 Megabits, SP Standard Play oder HD420SP für 25 Megabits sowie HQ, High Quality oder HD420HQ für 35 Megabits pro Sekunde. Die Aufzeichnung findet in erster Linie auf SxS Express Cards statt, das Material kann auch auf Professional Discs gespeichert sein. Der Begriff XDCAM HD alleine lässt also nicht erkennen, mit welcher Qualitätsstufe gearbeitet und auf welches Speichermedium aufgezeichnet wird. Vgl. XDCAM EX, XDCAM HD 422 und XDCAM.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 16.06.2018

zurück zur Liste