Anmelden

Online-Lexikon

WAVE

Abgeleitet von Wave wie Welle. Containerformat, in erster Linie für nicht datenreduzierte digitale Audiosignale nach dem PCM-Verfahren. Es werden verschiedene Audioabtastfrequenzen und Quantisierungen sowie auch Mehrkanalton unterstützt. Eine WAVE-Datei ist vom Aufbau her eine RIFF-Datei. WAVE wurde vom Hersteller Microsoft in den frühen 90er Jahren eingeführt und ist heute plattformübergreifend unter Windows und OS X einsetzbar. Die Dateiendung lautet .wav, die Dateigröße ist auf 4 Gigabytes beschränkt. Vgl. BWF und AIFF.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 16.06.2011

zurück zur Liste