Online-Lexikon

Vorentzerrung

pre-emphasis, pre-equalisation

Veränderung eines Frequenzganges zu Anfang des Übertragungssystems, da am Ende eine Verzerrung erwartet wird. Dies wird z.B. in der Videotechnik bei digitalen Videosignalen oder bei Triaxübertragungen angewandt. Grundsätzlich ist dies technisch oft eine gute Lösung. Sind jedoch mehrere Verbraucher an einer Quelle angeschlossen, würde eine Vorentzerrung auf jeden Leitungsweg eine unterschiedliche Auswirkung haben. Vgl. Emphasis.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 21.08.2008

zurück zur Liste