Online-Lexikon

Volltransponder

full transponder

Frequenzbrandbreite eines Transponders von 54 oder 72 MHz. Die Bandbreite stammt aus der Zeit früherer analoger Satellitenübertragung. Damals war diese Bandbreite notwendig, um zwei SD-Videosignale gleichzeitig übertragen zu können. Die 72 MHz ermöglichen einen größeren Frequenzhub und damit die Nutzung weiter entfernter Satelliten sowie eine größere Übertragungssicherheit.

Vergl. Halbtransponder.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 20.06.2018

zurück zur Liste