Online-Lexikon

Vollbild

frame

Ein elektronisches Vollbild besteht aus allen Zeilen der jeweiligen Videonorm. Bei Material mit Progessive Scanning beinhaltet jedes Bild nur eine Bewegungsphase, beim Interlaced Scanning beinhaltet ein Vollbild zwei Halbbilder.

Die Bewegtbildauflösung der Videonormen p/50 liegt bei 50, die der Normen p/25 bei 25 Bilder pro Sekunde. Die Dauer eines Vollbildes beträgt bei 50 Bildern pro Sekunde 20 ms, bei 25 Bildern pro Sekunde ist sie mit 40 ms doppelt so lang.

Vergl. Vollbildwechselfrequenz.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 24.06.2018

zurück zur Liste