Anmelden

Online-Lexikon

Videoprinter

Eigenständige Drucker mit der Anschlussmöglichkeit verschiedener Videosignale, um direkt aus einem Videoprogramm in guter Qualität Einzelbilder ausdrucken zu können. Einige Geräte verfügen über Einzelbildspeicher. Videoprinter wurden beim Fernsehen früher oft zur Dokumentation von Szenen benutzt, um diese z.B. später wieder nachbilden zu können. Heute werden Einzelbilder z.B. aus einem nichtlinearen Schnittsystem exportiert und per E-Mail versendet.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 25.05.2010

zurück zur Liste