Online-Lexikon

Videokonferenz

videoconferencing

1.) Videokonferenzanlagen aus dem Bereich der Telekommunikationstechnik verbinden mehrere Standorte über ISDN oder Internet. Dazu gibt es verschiedene Systeme mit kleinen Kameras und Mikrofonen. Entsprechende Schaltungen sorgen dafür, dass sich die Konferenzteilnehmer entweder einzeln oder als Gruppe sehen und es nicht zu akustischen Rückkoppelungen kommen kann. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, von einem Computer kommende Präsentationen einzubringen. Die technische Bildqualität hängt von der Bandbreite des Übertragungssystems ab.

2.) Der Begriff Videokonferenz ist beim Fernsehen eher inhaltlich zu verstehen und deutet auf ein Schaltgespräch hin, bei dem die auch sonst verwendeten Leitungswege zum Einsatz kommen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 21.08.2008

zurück zur Liste