Online-Lexikon

Unilaterale

Leitung, über die ein Programm, das im Ursprungsland weder aufgezeichnet noch gesendet wurde, in ein anderes Land übertragen wird. Vgl. Bilaterale, Multilaterale.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 18.08.2008

zurück zur Liste