Online-Lexikon

UHF

Ultra High Frequency. Frequenzbereich elektromagnetischer Wellen zwischen 470 und 850 MHz. Über die Kanäle Nr. 21 bis 60, bzw. 470 bis 790 MHz, findet die terrestrische digitale Fernsehausstrahlung per DVB-T statt. Früher wurden die UHF-Kanäle für die terrestrische analoge Fernsehausstrahlung verwendet. Vgl. VHF.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2020. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 27.08.2008

zurück zur Liste