Online-Lexikon

Übertragungswagen

outside broadcasting van

Größeres Fahrzeug mit fest eingebauter Video- und Audiotechnik für die Live-Übertragung oder die Aufzeichnung einer aufwändigen Fernsehproduktion. Mögliche Ausstattung sind zwischen sechs und 30 Studio- oder tragbare Kameras, im Falle von Sportereignissen einige als Super Motion-Kameras. Neben einem großen Bildmischpult mit der Möglichkeit, viele Bildquellen – auch die anderer Übertragungswagen – anzuschließen, gibt es zusätzliche Kreuzschienen, ein digitales Videoeffektgerät, Einzelbildspeicher und Schriftgeneratoren. Dazu kommt ein großes Tonmischpult mit allen Kommunikationseinrichtungen wie z.B. einer Kommandoanlage, um z.B. mehrere Außenstellen zu bedienen. Für die Aufzeichnung stehen mehrere MAZ-Maschinen oder Festplattenrecorder zur Verfügung. Je nach Produktion gibt es für die Bearbeitung nichtlinearr oder Highlight-Schnittsysteme und Live Slow Motion.

In einigen Fahrzeugen ist eine SNG-Einrichtung integriert. Das umfangreiche Zubehör, wie Kameras, Stative und Kabel, ist in einem zum Übertragungswagen dazugehörigen Rüstwagen untergebracht. Vgl. Reportagewagen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 25.05.2016

zurück zur Liste