Anmelden

Online-Lexikon

Übersteuerungsreserve

Von System, Gerätetyp oder Magnetband abhängiger Überpegel, der zwar die Vollaussteuerung überschreitet, aber noch nicht zu hörbaren Verzerrungen führt. Bei analogen Audiosignalen beträgt die Übersteuerungsreserve etwa 2 - 10 Dezibel. Bei digitalen Tonsignalen gibt es keine Übersteuerungsreserve, es gibt nur einen selbst geschaffenen Headroom.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 18.08.2008

zurück zur Liste