Online-Lexikon

UDP

Verfahren, bei dem ein Übertragung von Ethernet-Paketen zwischen zwei Teilnehmern mit nur einer einfachen Fehlerschutzprüfung stattfindet, jedoch keine Sortierung oder Nachforderung verlorengegangener Pakete. Der Absender hat keine Möglichkeit festzustellen, ob seine Pakete angekommen und die Reihenfolge eingehalten wurde. Vergl. TPC.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 16.02.2018

zurück zur Liste