Online-Lexikon

Turbo Gain

Erhöhung der Lichtempfindlichkeit einer elektronischen Kamera. Dazu wird die Verstärkung auf z.B. 48 Dezibel (256-fach) entsprechend acht Blendenstufen erhöht. Dabei werden immer die Rauschanteile mitverstärkt. Gleichzeitig wird auch die Technik des Dual Pixel Readout eingesetzt. Turbo Gain wird nur in Ausnahmefällen angewandt.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 18.08.2008

zurück zur Liste