Online-Lexikon

Trapez-Einstellung

Keystone

Fähigkeit von Großbildprojektoren, die trapezförmige Bildverzerrung zu kompensieren, die sich ergibt, wenn der Projektor sich nicht in der Projektionsebene mit der Bildwand befindet, sondern einen höheren oder niedrigeren Standpunkt einnimmt. Die Kompensation geschieht durch eine elektronische Skalierung des Bildes und ist oft mit Unschärfen verbunden. Eine qualitativ bessere Lösung ergibt sich mit dem Lens Shift-Verfahren.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 18.08.2008

zurück zur Liste