Online-Lexikon

Trabanten

field synchronizing pulses

Vertikale Synchronimpulse innerhalb der vertikalen Austastlücke analoger Videosignale. Bei SD bestehen die Trabanten aus so genannten Vor-, Haupt- und Nachtrabanten innerhalb von 7,5 Zeilen. Der markante Wechsel zwischen den Vor- und Haupttrabanten beschreibt den Halbbildwechsel.

Analoge HD-Signale haben Trabanten über fünf Zeilen, der Einsatz der Trabanten beschreibt hier den Halb- oder Vollbildwechsel.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 02.12.2014

zurück zur Liste