Anmelden

Online-Lexikon

Tesafilm

Selbstklebeband des Herstellers Tesa. Aufgund der guten Materialeigenschaften, gibt es seit 1998 Versuche, auf spezielles Tesaband, das aus 10-30 Lagen besteht, mittels optischer Speicherung Daten aufzunehmen. Dabei wird das Band aus der Mitte der Rolle abgetastet und muss nicht abgewickelt werden. Eine Marktreife erlangte das Produkt bis heute noch nicht.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 18.10.2015

zurück zur Liste