Online-Lexikon

Super35

Sensorgröße von etwa 24 x 13,5 mm, wie sie bei 35mm-Kamerarecordern zur Anwendung kommt. Da die exakten Sensorgrößen verschiedener Kameras leicht unterschiedlich sind, haben einige Kamerahersteller auch den Begriff „near Super-35mm“ kreiert. Der Begriff Super 35 selbst definiert eine Ausnutzung des 35mm-Film mit einem Bildseitenverhältnis von etwa 1,78:1 obwohl das 35mm-Filmmaterial eigentlich ein Bildseitenverhältnis von 1,37:1 aufweist.

Die Schärfentiefe reduziert sich je nach Blendenwert und Brennweite gegenüber Kameras mit 2/3 Zoll großen Sensoren auf etwa ein Drittel.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 01.12.2018

zurück zur Liste