Online-Lexikon

Stromanpassung

Schaltungsphilosophie zur Anpassung elektrischer Signale. Bei der Spannungsanpassung ist der Ausgangswiderstand einer Signalquelle gegenüber dem Eingangswiderstand des Verbrauchers sehr groß. Eine Stromanpassung wird beispielsweise bei Ladegeräten für Akkus, nicht aber in der Video- oder Audiotechnik verwendet. Vergl. Spannungsanpassung und Leistungsanpassung.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 31.05.2015

zurück zur Liste