Anmelden

Online-Lexikon

S/P-DIF

Sony/Philips Digital Interface Format. Standardisierte Consumer-Variante der professionellen AES3-Schnittstelle. Die reinen Audiodaten sind gleich, Unterschiede gibt es lediglich in den Zusatzdaten. Die elektrische Verbindung geschieht über asymmetrische Leitungen per Cinch-Stecker oder Klinkenstecker mit einem Durchmesser von 3,5 mm und hat im Unterschied zu AES3 einen Pegel von 0,5 Volt und eine Impedanz von 75 Ohm.

Die maximale Kabellänge beträgt wenige Meter. Alternativ gibt es eine optische Verbindung über Toslink. Vgl. SDIF2.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2018. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 28.10.2016

zurück zur Liste