Online-Lexikon

Sichtbarer Time Code

visible time code

Anzeige der Time Code-Daten im Bild. Dazu werden der ATC, der VITC oder der LTC ausgewertet und in ein Bildsignal eingestanzt. Videosignale mit sichtbarem Time Code werden in der Regel von Aufzeichnungsgeräten wie z.B. MAZ-Maschinen oder Festplattenrecordern parallel zum normalen Ausgangssignal bereitgestellt. Daneben gibt es separate Time Code Inserter, z.B. um das Signal zu Ansichtszwecken mit auszuspielen.

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 18.08.2008

zurück zur Liste