Online-Lexikon

SDDS

Sony Dynamic Digital Sound. Kinotonverfahren mit maximal acht diskreten Tonkanälen: Links, Mitte links, Mitte, Mitte rechts, Rechts, Surround links, Surround rechts und Subwoofer. Der Ton befindet sich als digitaler Lichtton am äußersten Filmrand; die Toninformationen sind zum Fehlerschutz zweifach mit einem gewissen Versatz aufgezeichnet. Es wird das Audiocodierformat ATRAC verwendet. Es ist auch eine decodierte Wiedergabe von sechs oder vier Kanälen möglich. Der Ton ist für den Havariefall zusätzlich im Dolby SR-Verfahren aufgezeichnet. Vgl. Dolby Digital und DTS.

sdds.com

©BET-Fachwörterbuch 1992-2019. Nur für den persönlichen Gebrauch. Jede weitere Verwertung ist untersagt. Geändert am 14.10.2013

zurück zur Liste